Hundeschule Sevelten
Hundeschule Sevelten
 

Hier finden Sie uns

Hundeschule Sevelten

Hauptstr. 68

49692 Cappeln/Sevelten

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 4471 187556

 

oder

 

0178 4144170 

 

Wir sind

 

Montag-Donnerstag von

09:00-12:00

15:00-20:00

 

&

 

Samstag-Sonntag von

10:00-16:00

 

für Sie da.

 

Email:

info@hundeschule-sevelten.de

Hundetreffs

Wöchentlich für Hund & Mensch:

 

  • Mittwochs 10:00-11:00 Uhr  - Offener Hundetreff (für Hunde jeden Alters)
  • Samstags  13:00-14:00 Uhr - Junghundetreff
  • Samstags  14:30-15:30 Uhr - Welpentreff
  • Sonntags  11:00-12:00 Uhr - Offener Hundetreff (für Hunde jeden Alters)

Anmeldungen für den Hundeführerschein werden wieder entgegengenommen.

 

 

Theoretische Prüfung:   08.02.2018 / 19:00 Uhr /   Werner-Eckard- Ring 8

 

Praktische Prüfung:        15.05.2018  / 17:30 Uhr  /     am ZOB

 

 

 

 

Vorbereitungskurs für die Theorie-Prüfung:   

 

Teil 1     26.01.2018         / 18:00 bis ca 21.00 Uhr    /       W.-Eckard-Ring 8

Teil 2    27.01.2018          /  16:00 bis ca 19:30 Uhr   /       W.-Eckard- Ring 8

 

 

Vorbereitungskurs für die Praxis-Prüfung:  

 

Teil 1     05.05.2018 / 10:00 Uhr          ( am ZOB )

Teil 2     12.05.2018  / 10:00 Uhr          ( am ZOB )

" Sachkunde für Hundehalter nach dem Niedersächsischen Gesetz über das Halten von Hunden (NHundG §3) "

 

" Hundeführerschein" 

 

Haben Sie Fragen zum Test? Wir beraten Sie gern!
Der folgende Inhalt wurde weitestgehend übernommen von " Ziemer & Falke "



Hintergrund- Infos

 

Viele lieben sie, aber nicht jeder mag sie: Hunde!

 

Aus diesem Konflikt zwischen Hundehaltern und NICHT-Hundehaltern ist die Idee zum Hundeführerschein entstanden.

Hundehalter sollen dabei ihre persönliche Sachkunde unter Beweis stellen.

 

Der Test besteht aus zwei voneinander getrennten Prüfungseinheiten. Zuerst macht man den theoretischen Teil: dieser ist vor Anschaffung eines Hundes abzulegen. Nach der theoretischen Prüfung folgt zu einem anderen Zeitpunkt ein praktischer Teil: der ist spätestens ein Jahr nach Anschaffung des Hundes abzulegen.

Man muß also keinen Hund besitzen, um diese Prüfung machen zu können. Ganz im Gegenteil: man muß zunächst den theoretischen Teil dieser Prüfung abgelegt haben, um einen Hund anzuschaffen! Wenn man den theoretischen Teil der Prüfung bestanden hat, darf man einen Hund bei sich aufnehmen. Wenn dann Ihr neuer Freund in der Familie lebt, haben Sie ein Jahr Zeit, um mit Ihrem Hund die praktische Prüfung abzulegen.

In einer Familie benötigt nur derjenige die Sachkundeprüfung/den Hundeführerschein, der als Halter bei der Stadt gemeldet ist. Alle anderen Familienmitglieder brauchen die Sachkundeprüfung nicht. Sie dürfen aber ab einem Alter von 16 Jahren ebenfalls die Sachkundeprüfung ablegen, wenn sie das möchten.

Sie können in unserer Hundeschule sowohl den theoretischen als auch den praktischen Teil der Prüfung ablegen.

Warum wird der Test gemacht?

Hunde machen das, was sie gelernt haben!
Manchmal haben Hunde Verhaltensweisen gelernt, die es Ihnen schwer machen, von Menschen, die keine Hunde haben, mit Freude wahrgenommen zu werden:
Hunde, die durch anhaltendes Bellen, Zerren an der Leine, Hochspringen an fremden Personen oder aggressives Verhalten gegenüber Artgenossen oder gar Menschen auffallen, tragen erheblich dazu bei, dass Hunde nicht immer positiv wahrgenommen werden. Manchmal werden Hunde dann sogar von verärgerten oder verängstigten Menschen beschimpft. Schuld ist meist das Unwissen für eine gute Erziehung des Hundes durch den Hunde-Halter.

Der Test  beugt Problemen vor
Lernen Sie als verantwortungsbewusster Hundehalter dazu, damit Ihr Hund lernen kann „gesellschaftsfähig“ zu sein. Untermauern Sie Ihre Kenntnisse mit dem Test. Sachkundige Hundehalter mit gut erzogenen Hunden genießen eine hohe Akzeptanz in der Bevölkerung und fördern zusätzlich das positive Bild des Hundes in der Öffentlichkeit! Gut erzogene Hunde fallen positiv auf!

 

Wie funktioniert der Test ?

Infos und Tipps zur Prüfungsvorbereitung bekommen Sie in unserer Hundeschule.

Sie bekommen das Buch zur Vorbereitung im Handel und natürlich auch bei uns.

Die theoretische Prüfung umfasst 35 Multiple- Choice-Fragen aus insgesamt sieben Sachgebieten, zur Beantwortung stehen 45 Minuten zur Verfügung.

Der praktische Prüfungsteil über ca. 60 Minuten überprüft das sichere Führen des Hundes in der Öffentlichkeit ohne Belästigung oder Gefährdung Dritter.

Auch für den praktischen Teil machen Sie bitte bei uns in der Hundeschule einen Termin.

 

 

HIER GEHT`S ZUR ANMELDUNG...               ZU DEN TERMINEN...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundeschule Sevelten